Flitterwochen in Afrika (Teil V)

Africa-106

Nach unserer morgendlichen Pirschfahrt mit Biggie und ChristianWir fuhren raus zum Bayete Zulu Game Reserve für eine Elefanteninteraktion mit Rambo, Rachel und Jabulani, arrangiert von Odyssee der Welt. Drei gewohnte Elefanten, die menschliche Interaktion lieben; Rambo (siehe oben) war super verspielt und begrüßte Damien und mich mit etwas Dreck. Es hat uns überrascht, aber wir fanden es ziemlich lustig. Ich kann immer noch nicht glauben, dass ich den Schuss bekommen habe. Wir fütterten sie alle und durften sogar Rambos Ohren berühren, hinter seinen Stoßzähnen und seiner Zunge! Es war eine ernüchternde und sehr einprägsame Erfahrung, solchen massiven Kreaturen so nahe zu sein.

Africa-074

Wir kehrten zu zurück Thanda zum Mittagessen und einige Ausfallzeiten vor unserer abendlichen Pirschfahrt. An diesem Tag und in den folgenden Tagen das Fachwissen von Biggie und Christian, hat uns geholfen, all die schönen Tiere aufzuspüren, die Thanda zu bieten hat. Ein seltener Auftritt von zwei Gepardenbrüdern zur goldenen Stunde sorgte für unglaubliche Schüsse. (Ring, Ring, ich glaube, das ist Nat Geos Ruf.)

Africa-106 "width =" 600 "height =" 400 "srcset =" https://www.grasiemercedes.com/wp-content/uploads/2014/08/Africa-106.jpg 600w, https: // www. grasiemercedes.com/wp-content/uploads/2014/08/Africa-106-270x180.jpg 270w, https://www.grasiemercedes.com/wp-content/uploads/2014/08/Africa-106-300x200.jpg 300w, https://www.grasiemercedes.com/wp-content/uploads/2014/08/Africa-106-275x183.jpg 275w "sizes =" (max-width: 600px) 100vw, 600px "data-jpibfi-post -excerpt = "Und so vergingen 3 Tage und Damien und ich waren für immer verändert von dem, was wir in Thanda gesehen haben." data-jpibfi-post-url = "https://www.grasiemercedes.com/travel/honeymoon -in-africa-part-v / "data-jpibfi-post-title =" Flitterwochen in Afrika (Teil V) "data-jpibfi-src =" https://www.grasiemercedes.com/wp-content/uploads/ 2014/08 / Africa-106.jpg "/><img class=

Von den gewohnten Elefanten in Bayete Zulu zu den wilden in Thanda gab es definitiv einen Unterschied. Während Rambo und seine Familie süß und karikaturartig wirkten, waren die wilden Elefanten einschüchternd und königlich. Das durchdringende Geräusch von Ästen, die zerbrachen, als sie sie auf ihrem Weg zerdrückten, ließ uns ihre Stärke in völliger Ehrfurcht versinken. Es war ein Klang, den ich nie vergessen werde.

Africa-111 "width =" 600 "height =" 400 "srcset =" https://www.grasiemercedes.com/wp-content/uploads/2014/08/Africa-111.jpg 600w, https: // www. grasiemercedes.com/wp-content/uploads/2014/08/Africa-111-270x180.jpg 270w, https://www.grasiemercedes.com/wp-content/uploads/2014/08/Africa-111-300x200.jpg 300w, https://www.grasiemercedes.com/wp-content/uploads/2014/08/Africa-111-275x183.jpg 275w "sizes =" (max-width: 600px) 100vw, 600px "data-jpibfi-post -excerpt = "Und so vergingen 3 Tage und Damien und ich waren für immer verändert von dem, was wir in Thanda gesehen haben." data-jpibfi-post-url = "https://www.grasiemercedes.com/travel/honeymoon -in-africa-part-v / "data-jpibfi-post-title =" Flitterwochen in Afrika (Teil V) "data-jpibfi-src =" https://www.grasiemercedes.com/wp-content/uploads/ 2014/08 / Africa-111.jpg "/><img class=

Zebras und Giraffen waren im Busch reichlich vorhanden, aber jedes Mal, wenn wir einen sahen, war es, als ob wir einen zum ersten Mal sahen. Es war wie in den Märchenbuchfiguren, über die wir als Kinder gelesen haben und die direkt vor unseren Augen zum Leben erweckt wurden. Ihre wunderschönen Markierungen und schönen Augen ließen mich jedes Mal meine Kamera hochheben, wenn wir eine sahen. Dies sind zwei meiner Lieblingsaufnahmen, aber ich habe noch Hunderte von beiden.

Africa-089 "width =" 600 "height =" 400 "srcset =" https://www.grasiemercedes.com/wp-content/uploads/2014/08/Africa-089.jpg 600w, https: // www. grasiemercedes.com/wp-content/uploads/2014/08/Africa-089-270x180.jpg 270w, https://www.grasiemercedes.com/wp-content/uploads/2014/08/Africa-089-300x200.jpg 300w, https://www.grasiemercedes.com/wp-content/uploads/2014/08/Africa-089-275x183.jpg 275w "sizes =" (max-width: 600px) 100vw, 600px "data-jpibfi-post -excerpt = "Und so vergingen 3 Tage und Damien und ich waren für immer verändert von dem, was wir in Thanda gesehen haben." data-jpibfi-post-url = "https://www.grasiemercedes.com/travel/honeymoon -in-africa-part-v / "data-jpibfi-post-title =" Flitterwochen in Afrika (Teil V) "data-jpibfi-src =" https://www.grasiemercedes.com/wp-content/uploads/ 2014/08 / Africa-089.jpg "/><img class=

Damiens Geldschuss. Er nennt es "LA Douchebag on Safari".

Während die 6 Babys waren wir herzlich willkommen ThandaDiese Löwenfamilie war unser perfekter Abschied. Mein Herz raste, als wir weniger als einen Meter von Papa Lion, Mama, Oma und Babys entfernt saßen.

Africa-119 "width =" 600 "height =" 400 "srcset =" https://www.grasiemercedes.com/wp-content/uploads/2014/08/Africa-119.jpg 600w, https: // www. grasiemercedes.com/wp-content/uploads/2014/08/Africa-119-270x180.jpg 270w, https://www.grasiemercedes.com/wp-content/uploads/2014/08/Africa-119-300x200.jpg 300w, https://www.grasiemercedes.com/wp-content/uploads/2014/08/Africa-119-275x183.jpg 275w "sizes =" (max-width: 600px) 100vw, 600px "data-jpibfi-post -excerpt = "Und so vergingen 3 Tage und Damien und ich waren für immer verändert von dem, was wir in Thanda gesehen haben." data-jpibfi-post-url = "https://www.grasiemercedes.com/travel/honeymoon -in-africa-part-v / "data-jpibfi-post-title =" Flitterwochen in Afrika (Teil V) "data-jpibfi-src =" https://www.grasiemercedes.com/wp-content/uploads/ 2014/08 / Africa-119.jpg "/><img class=

Diese Interaktion hat mein Herz zum Schmelzen gebracht. Ich nenne es "Baby Cub Wakes Up Dad".

Löwen-Serie

Und einfach so vergingen 3 Tage und Damien und ich wurden für immer von dem verändert, was wir in Thanda sahen. Ein perfekter Buschsonnenuntergang war unser Abschied und wir machten uns auf den Weg zum nächsten. Zum Glück war "der nächste" 2 Tage unbegrenzte Wellnessanwendungen bei Karkloof Safari Spa unsere Flitterwochen zu beenden. Mehr dazu morgen!

Africa-125 "width =" 600 "height =" 900 "srcset =" https://www.grasiemercedes.com/wp-content/uploads/2014/08/Africa-125.jpg 600w, https: // www. grasiemercedes.com/wp-content/uploads/2014/08/Africa-125-120x180.jpg 120w, https://www.grasiemercedes.com/wp-content/uploads/2014/08/Africa-125-200x300.jpg 200w, https://www.grasiemercedes.com/wp-content/uploads/2014/08/Africa-125-275x413.jpg 275w, https://www.grasiemercedes.com/wp-content/uploads/2014/08 /Africa-125-520x780.jpg 520w, https://www.grasiemercedes.com/wp-content/uploads/2014/08/Africa-125-218x326.jpg 218w "sizes =" (max-width: 600px) 100vw , 600px "data-jpibfi-post-excerpt =" Und so vergingen 3 Tage und Damien und ich wurden für immer von dem verändert, was wir bei Thanda sahen. "Data-jpibfi-post-url =" https: // www .grasiemercedes.com / travel / flitterwochen-in-afrika-teil-v / "data-jpibfi-post-title =" flitterwochen in afrika (teil V) "data-jpibfi-src =" https: //www.grasiemercedes. de / wp-content / uploads / 2014/08 / Africa-125.jpg "/><img class=

Fotografie mit freundlichen Grüßen // Fotobearbeitung von Sylvia G
Reise Arrangiert von Odyssee der Welt

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*